Gastroenterologische Praxis Dr. med. Gaudenz Miller Curriculum Vitae Dr. med. Gaudenz Miller Name: Johann Gaudenz Miller Geboren: 1953 in St. Gallen Nationalität: Schweizer, Heimatorte Solothurn und Biberist Zivilstand: Verheiratet, 3 Kinder Muttersprache: Deutsch Gute Kenntnisse in Englisch, Französisch und Italienisch Schulen: Primarschule in Feldbrunnen / SO 1960 - 1965 Gymnasium: Kantonsschule Solothurn 1965 - 1973 Matura: Typ B, Kantonsschule Solothurn, 21. 9. 1973 Studium: Medizinstudium in Bern 1973 - 1979 Staatsexamen und Diplom als Arzt, Bern im Dezember 1979 Militär: Hauptmann der Sanitätstruppen Ausbildungsgang: 01.01.1980 - 31.08.1981 Assistenzarzt, Chirurgische Abteilung, Bürgerspital Solothurn, Chefarzt Dr. med. W. Maurer 01.06.1982 - 31.08.1982 Mitarbeit in der gastroenteorologischen Praxis von Dr. med. G. Miller sen. 01.10.1982 - 31.03.1983 Assistenzarzt, Klinik ORL, CHUV Lausanne, Chefarzt Prof. Dr. med. M. Savary Spezielles Interesse und Mitarbeit bei der starren Endoskopie 01.12.1983 - 31.12.1984 Assistenzarzt, Medizinische Klinik, Stadtspital Triemli Zürich, Chefarzt Prof. Dr. med. U. P. Hämmerli 15.01.1985 Promotion zum Doktor der Medizin, Universität Zürich. Dissertation: Häufigkeit der Refluxösophagitis und fragliche Koinzidenz mit Ulcus duodeni oder ventriculi. 01.06.1985 - 31.05.1987 Honorary Registrar, Gastro-intestinal Unit, Western General Hospital, University Hospital, University of Edinburgh: Dr. W. Sircus, M.D., Ph.D., F.R.C.P. Dr. K.R. Palmer, M.D., M.R.C.P. Mitarbeit in Poliklinik und Bettenstation Erlernen der Oberen Panendoskopie, Coloskopie und Polypektomie. Durchführen von Arzneimittelstudien, Einführung von Magenmotilitätsstudien mittels Isotopen markierten Test-Mahlzeiten. 01.07.1987 - 30.06.1988 Assistanzarzt, Medizinische Abteilung, St. Claraspital Basel, Chefarzt Prof. Dr. med. H. Affolter 01.02.1989 - 30.05.1992 Assistenzarzt, DIM, Kantonsspital Basel, Chefarzt Prof. Dr. med. W. Stauffacher Kurse: 16.12. - 20.12.1985 Liver Disease Course; King’s College, University of London 04.01. - 07.01. 1987 Postgraduate Course in Gastroenteorology, University of Oxford Eröffnung / Übernahme: Gastroenteorologische Praxis in Solothurn, Jan. 1993